Sanierung des historischen Bahnhofsgebäudes in Magdeburgerforth

Projektträger

Traditionsverein Kleinbahn des Kreises Jerichow I e.V.

Ziel und Inhalt

Kleine Bahn mit vielen Liebhabern
Als sich im Jahr 2000 Eisenbahnliebhaber zusammenfanden und der „Traditionsverein Kleinbahn des Kreises Jerichow I e.V.“ gegründet wurde, war der Grundstein zum Erhalt des technisch-kulturellen Erbes der Schmalspurbahn der Region gelegt.
Diese nostalgische Kleinbahn fuhr bis 1965 zur Beförderung von Personen sowie Gütern durch das Jerichower Land. Über die Jahre ist es den Vereinsmitgliedern mit viel Elan und Herzblut gelungen, einige Fahrzeuge zu restaurieren. Mit dem Erwerb der Bahnhöfe Magdeburgerforth und Altengrabow konnte die Basis zum Wiederaufbau eines Teilstückes des Streckennetzes gelegt werden. Das denkmalgeschützte Bahnhofsgebäude Magdeburgerforth fungiert seither als Museumsbahnhof mit Ausstellung und Bistro im Erdgeschoss sowie als Vereinsheim der Kleinbahnfreunde. Die Herzen der Eisenbahnliebhaber schlagen höher, aber auch viele Kinder erfreuen sich an der Bahn. Denn neben Fahrten zu verschiedenen Anlässen werden besonders für Kinder Fahrten zu Ostern Nikolaus oder zu Einschulungen mit buntem Rahmenprogramm durchgeführt.

Projektzeitraum

November 2018 bis Juli 2019

Finanzierung

Zuwendungssumme: 112.500,56 €

Zurück