Aufwertung des Naherholungszentrums "Adria"

Projektträger

creativ und camping team (Waldseilgarten Dessau GmbH)

Ziel und Inhalt

Bis zur blauen Adria ist es eigentlich nicht weit. Sie liegt im Biosphärenreservat Mittlere Elbe und im Gartenreich Dessau Wörlitz, am östlichen Rand der Ortschaft Mildensee, in der Nähe der A 9-Abfahrt Dessau/Oranienbaum. Seit vielen Jahrzehnten ist der See mit seinen Bade- und Sportangeboten ein beliebter und gern besuchter Naherholungsstandort in der Region. Das Strandbad wird ergänzt von einem Campingplatz mit ca. 130 Stellflächen für Dauer- und Kurzzeitcamping sowie einigen kleinen Ferienhäusern und Finnhütten.
Seit 2005 wird die Freizeitanlage "Adria" vom Unternehmer Uwe Schlawig und seinem Team bewirtschaftet. Für den langfristigen Erhalt und die Erhöhung der Attraktivität des Standortes wurde ein nachhaltiges Konzept mit einem Bündel an Maßnahmen entwickelt, das die Lokale Aktionsgruppe "Mittlere Elbe/Fläming" als Leader-Projekt bewertete. Neben einer Kapazitätserweiterung soll die Schaffung spezifischer Angebote und neuer Freizeitmöglichkeiten für viele Nutzergruppen (Camper, Tagestouristen, Kinder, Jugendliche, Firmenteams…) zur qualitativen Aufwertung des Standortes beitragen.
Als erstes Teilprojekt wurde der Waldseilklettergarten im Areal des Strandbades realisiert. Seit seiner Eröffnung im Juli 2009 ist dieser ein attraktiver Freizeittreff der Region, der über den Saisonbetrieb des Strandbades hinaus (März bis Oktober) Besucher an die "Adria" zieht. Neun Parcours mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden in Höhen von einem bis 10 Metern laden Kletterbegeisterte zum "Kraxeln" ein. Zwischen den 69 Bäumen gibt es verschiedene Stationen (Plattformen), die durch Seile, Hängebrücken, Tunnel, Bohlen und Rutschen miteinander verbunden sind und gesichert durch Gurte und Seile sowie mit fachlicher Begleitung zu erklimmen sind.
Mit dem Waldseilklettergarten schafft sich das Unternehmen ein neues wirtschaftliches Segment und zugleich Beschäftigungs- und Einkommensmöglichkeiten für Leute aus der Region (3 Dauer-Arbeitsplätze, 15 Saisonarbeitsplätze).

Projektzeitraum

März 2009 bis Juli 2009

Finanzierung

Projektvolumen (brutto) ca. 258.300 Euro
Fördervolumen ca. 93.800 Euro

Kooperationspartner

Stadt Dessau-Roßlau, Unternehmen, Schulen,
Kindereinrichtungen, Freizeiteinrichtungen, Vereine,
Verbände der Region und des Landes

Zurück