Alpakahof Zwei Eichen in Zernitz

Projektträger

Heinz und Heidelinde Rühlich, Zernitz (Anhalt)

Ziel und Inhalt

Seit 2004 züchten wir auf einem 2 ha großen eigenen Grundstück Alpakas. Mit unserer Begegnungsstätte wollen wir unter anderem die ländlichen Traditionen der Wollverarbeitung erhalten, in dem Kurse zum Spinnen, Stricken und Filzen vermittelt werden. Erzeugnisse aus Alpakawolle können direkt im Hofladen vorgestellt und käuflich erworben werden. Ein mit LEADER 2008 realisiertes Teil-Projekt war die Errichtung eines Unterstandes (170 m²) zur Lagerung von Heu und Stroh.
Im April 2009 konnten wir den zweiten Teil des Projektes in Angriff nehmen - den Ausbau von ehemaligen Ställen zu einer Werkstatt einschließlich Besuchertoiletten sowie des Scheunenbodens für Veranstaltungen und touristische Zwecke - und im Oktober 2009 fertig stellen.
Für die Modernisierung und Erhaltung unseres mehr als 100 Jahre alten 3-Seiten-Hofes stehen in nächster Zeit weitere Baumaßnahmen an.

Projektzeitraum

1. Teil-Projekt Oktober bis November 2008
2. Teil-Projekt April bis Oktober 2009

Finanzierung

Projektvolumen (brutto) ca. 70.000 Euro
Fördervolumen ca. 27.000 Euro

Kooperationspartner

Mitglieder des Alpakazuchtverbandes Deutschland
Landesfrauenverband
Naturpark Fläming e. V.

Ansprechpartner

Heinz und Heidelinde Rühlich

Zurück