Jugendbegegnungs- und Bildungsstätte Gohrau

Projektträger
urban-consult gGmbH Berlin
Ziel und Inhalt
Im Rahmen des Entwicklungskonzeptes der Lokalen Aktionsgruppe Mittlere Elbe/Fläming wurden durch LEADER+ an diesem Objekt zwei Projekte realisiert. Im ersten Projekt im Jahr 2003 stand die Neugestaltung des Daches der Turnhalle mit Dachbegrünung im Mittelpunkt. Die Fortführung der ökologischen Dachgestaltung sowie die Heizungssanierung in der Turnhalle der JBBS wurden im Juli 2004 als zweites Projekt bewilligt. Für die Beheizung der Turnhalle werden Dunkelstrahler eingesetzt. Diese effektive und ökologische Variante ist besonders für große Räume geeignet. Dadurch können Wärmeverluste vermindert werden.
Gegenwärtig wird an der Sanierung der Turnhalle und an der Gestaltung des Außengeländes gearbeitet. Besonders beliebt bei den Gästen sind die Übernachtungsräume, die als Themenzimmer, z.B. als "Frischlingskessel", "Biberbau" oder "Spatzennest" eingerichtet sind. An der Fertigstellung der "Bienenwabe" wird noch gearbeitet.
Seit den Umbaumaßnahmen besuchten Gäste aus 29 Ländern die JBBS in Gohrau. Bei den Camps in der Begegnungsstätte geht es nicht nur um Freizeitgestaltung und die Besichtigung der touristischen Attraktionen in der Region. Die Jugendlichen werden ganz bewusst auch in die Projektarbeit mit einbezogen.
Schulklassen können in Gohrau Projekttage oder Klassenfahrten durchführen. Vereine wie z.B. Tanzgruppen, Sportgruppen etc. sind mit ihren Trainingslagern bereits Dauergäste. Zur Begegnungsstätte gehört auch ein Jugendclub, der von Jugendlichen aus Gohrau und der Umgebung genutzt wird.
Kooperationspartner:

-Gemeinde Gohrau -Vereine aus der Region

Finanzierung:
  • EAGLF 131.250,- Euro
    Eigenmittel 26.250,- Euro
    (davon 17.500,- Euro Eigenleistung)
    Kofinanzierung 17.500,- Euro Gemeinde Gohrau
Projektzeitraum:
  • erstes Teilprojekt Dezember 2002 bis Oktober 2003
    zweites Teilprojekt Juli 2004 bis Dezember 2004
Adresse
    Ansprechpartner:
    Elbeth Müller

    Jugendbegegnungs- und Bildungsstätte Gohrau
    Dorfstr. 90
    06786 Gohrau

Kontakt
    Telefon:
    03 49 05 / 2 05 06
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Footerlogo ESIF