Elbebootshaus Coswig

Projektträger
Kanuverein Coswig (Anhalt) e.V.
Ziel und Inhalt
Coswig gilt aufgrund seiner Lage als das Tor zum Fläming, ist aber gleichzeitig auch Eingangstür zum Dessau-Wörlitzer Gartenreich. Das Bootshaus liegt direkt am Elbebogen bei Coswig, eingebettet in die landschaftlich reizvollen Auen des Biosphärengebietes "Mittlere Elbe". Besonders dieser Elbeabschnitt ist nahezu unverbaut und die Lebensräume der Aue bieten zahlreichen Tier- und Pflanzenarten Rückzugsgebiete.
Der Kanuverein ist mit dem Bootshaus eingebunden in das Blaue Band, eine touristische Initiative des Landes Sachsen Anhalt zur Förderung des Wassertourismus. Er engagiert sich seit langem für den Wassertourismus auf der Elbe.
Das Bootshaus wird häufig von Wassertouristen frequentiert und verzeichnet steigende Übernachtungszahlen. Die dringend notwenige Sanierung des Hauses beinhaltet die Isolation der Fassade/ Verkleidung mit Holz/ Schutzanstriche, die Erneuerung der Fensterfront sowie der Eingangs- und Innentüren, den Gebäudeanstrich, den Ersatz des Fußbodens der Bootslagerhalle und die Schaffung von Sicherheitsstandards an Türen und im Werkstattbereich bis Herbst 2007. Diese Maßnahmen ermöglichen dem Verein den Erhalt und eine wirtschaftliche Nutzung des Gebäudes. Weiterhin werden die Angebote der Freizeitgestaltung besonders für Jugendliche wesentlich erweitert.
Finanzierung:
  • EAGFL 69.000,00 Euro
    Eigenmittel 13.800,00 Euro
    Kofinanzierung 9.200,00 Euro (Stadt Coswig)
Projektzeitraum:
  • November 2006 bis November 2007
Adresse
    Ansprechpartner:
    Herr Lewerenz
    Kanuverein Coswig e.V.
    Herr Lewerenz
    Schillerstraße 13
    06869 Coswig (Anhalt)
Kontakt
    Telefon:
    03 49 05 / 2 05 06
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Footerlogo ESIF