Burganlage Loburg

Projektträger
Stadt Möckern
Ziel und Inhalt
Von der kleinen mittelalterlichen Burganlage sind lediglich der imposante Turm und ein tonnengewölbter Keller erhalten geblieben. An dem Loburger Bergfried, der am Fuß etwa 11 Meter im Durchmesser misst und etwa 30 Meter hoch ist, kann man die Öffnung erkennen, die den Eingang bildete. Nach der Bauform zu urteilen, muss sie zur gleichen Zeit errichtet worden sein wie der älteste Teil der St. Laurentiuskirche etwa zur Mitte des 13. Jahrhunderts. Das unterste Stockwerk diente als Verlies, was 1626 dokumentiert ist. Die übrigen Gebäude der Burganlage stammen aus dem 18./19. Jahrhundert. Im Haupthaus befindet sich eine Heimatstube mit Exponaten aus verschiedenen Jahrzehnten.
Finanzierung:
  • Projektvolumen (brutto) 91.857 EUR
    Fördervolumen 57.893 EUR
Projektzeitraum:
  • Dezember 2013 bis Juni 2014
Adresse
    Ansprechpartner:
    Frau Gabi Banko

    Stadt Möckern
    Am Markt 10
    39291 Möckern

Kontakt
    Telefon:
    039245 94830
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Footerlogo ESIF