Die Region-LEADER-MEF

Die Region

In der Region Mittlere Elbe - Fläming können Sie sehr eindrucksvoll den Wechsel von Kulturlandschaft und ursprünglicher Natur erleben. Weltkulturerbe anerkannt wurde, befinden sich im Gebiet der LAG.Das Gebiet der Lokalen Aktionsgruppe Mittlere Elbe/Fläming ist gekennzeichnet durch das markante Biosphärenreservat "Mittelelbe" im Süden und den Fläming im Norden.

 

In diesem Gebiet befinden sich die größten zusammenhängenden Hartholzauenwälder Mitteleuropas, aber auch vielfältige Biotopstrukturen, wie z.B. Flutrinnen, Solitäreichen, Streuobstwiesen und Grünland. Seit 1979 wurde das Gebiet von der UNESCO als Naturerbe anerkannt und in das MAB-Programm aufgenommen. Im Fläming zeigt sich eher ein reliefbetontes Landschaftsbild. Der Fläming ist Teil einer Endmoränenkette und ist gekennzeichnet durch viele Bachläufe, Erlenbruchwälder und ausgedehnte Waldgebiete. Typisch für den Fläming sind die kleinen Orte mit den Feldsteinkirchen. Auch Wassermühlen, Findlinge, eiszeitliche Rummeln und Söllen sind in diesem Gebiet zu finden. Im Dezember 2005 wurden Teile des Flämings in Sachsen-Anhalt zum Naturpark erklärt.

Die genaue Abgrenzung unserer CLLD/LEADER-Subregion 2014-2020 befindet sich als Anlage 1 in der Geschäftsordnung.

Footerlogo ESIF