Die Akteure

Die Lokale Aktionsgruppe (LAG) "Mittlere Elbe - Fläming" ist eine Interessengemeinschaft aus 52 regionalen Partnern. Die Mitglieder der LAG sind im Gebiet ansässig oder engagieren sich als Akteur in der Region. Die Akteure stellen eine repräsentative Gruppierung von Partnern aus den sozioökonomischen Bereichen dar. 

Download Akteure

Gremien

Die Gremien der LAG sind die Mitgliederversammlung und die Koordinierungsgruppe (KOG), die als Vorstand fungiert. Die KOG überwacht/ steuert mit dem CLLD/LEADER-Management die Umsetzung der Lokalen Entwicklungsstrategie (LES) und gibt Empfehlungen für notwendige Beschlüsse, die grundsätzlich in der Mitgliederversammlung gefasst werden.

Die LAG setzt sich zusammen aus:

  • Projektträgern von Vorhaben im CLLD/LEADER-Gebiet
  • je ein/ eine Vertreter/in der aktiven Vereine/ Verbände/ Unternehmen oder Körperschaften des öffentlichen Rechtes im LAG-Gebiet, die zur Umsetzung der Entwicklungsstrategie beitragen möchten
  • je ein/ eine Vertreter/in der Städte im LAG-Gebiet
  • je ein/ eine Vertreter/in der Landkreise im LAG-Gebiet
  • je ein/ eine Vertreter/in der zuständigen Ämter für Landwirtschaft, Flurneuordnung und Forsten (nur beratend; kein Stimmrecht!)

Die KOG setzt sich zusammen aus:

  • je ein/ eine Vertreter/in von mind. 5 WiSo-Partnern der LAG (Vereine/ Verbände/ Unternehmen oder Körperschaften des öffentlichen Rechtes)
  • 1 gemeinsames Stimmrecht der Landkreise Anhalt-Bitterfeld, Wittenberg und Jerichower Land, beratende Mitarbeit von je einem/er Vertreter/in des jeweiligen Landkreises
  • 1 gemeinsames Stimmrecht der Städte Möckern, Zerbst, Dessau-Roßlau, Coswig und Oranienbaum-Wörlitz beratende Mitarbeit von je einem/er Vertreter/in der jeweiligen Städte
  • ÄLFF Anhalt und Altmark (beratende Mitarbeit von je einem/er Vertreter/in des jeweiligen Amtes)

LEADER-Management

Das CLLD/LEADER-Management ist ein externes, beauftragtes Unternehmen, welches der Lokalen Aktionsgruppe beratend und organisatorisch zur Umsetzung der LES zur Seite steht. Der LEADER-Manager ist Ansprechpartner für die Akteure und vertritt zusammen mit dem Vorsitzenden die LAG nach außen. Er ist neben der Netzwerk- und Öffentlichkeitsarbeit der LAG ebenso zuständig für das Berichtswesen, die Evaluierung und die Dokumentation.

Geschäftsordnung

Die Geschäftsordnung regelt die Zusammenarbeit der Mitglieder. Sie enthält verbindliche Vereinbarungen zu Aufgaben und Zuständigkeiten von Mitgliedern, Stimmrechten sowie Sitzungen und Beschlüssen. Zudem enthält die Geschäftsordnung Aussagen zu den Aufgaben des Managements.

Download Mitgliedsantrag und Download Geschäftsordnung

 

Footerlogo ESIF